Mein Steckbrief

Name:
Thomas Schmidt
(absolute Frohnatur)

Geboren  :
1965 in Magdeburg

Familienstand :
Solo mit 2 erwachsenen Kinder

Beruf:
Elektroingenieur und nebenberuflich als mobiler Discjockey am Start.

Hobbys:
Ganz klar - alles rund um die Musik.
Bleibt dann noch Zeit für die anderen schönen Dinge des Lebens, liebe ich das Reisen mit dem Wohnmobil gleichermaßen wie  die Luft, die mir beim Motorradfahren um die Nase weht. Eben all die Dinge, die das Leben lebenswert machen.

Musikarchiv:
Ca. 15.000 Musiktitel aus vielen „tanzbaren“ Musikrichtungen.
Meine persönliche musikalische Leidenschaft verliert sich einerseits in den 80er Jahren, erstreckt sich aber auch bis zu den Musikrichtungen Funk und Rock.

Einsatzgebiete:
Geburtstage, Polterabende, Hochzeiten, Jugendweihen, eben alles an Privatpartys, Stadtfeste, Sportveranstaltungen  und vieles mehr
(Manchen Momenten fehlt einfach die passende Hintergrundmusik).

Bisherige musikalische Laufbahn:

Ab 1980

Die ersten „musikalischen Gehversuche“ startete ich bei Klassenfesten und im Tangerhütter Jugendclub.
Dann machte ich regelmäßig die öffentliche Mittwochs-Jugenddisko im „Haus der Werktätigen“ in Tangerhütte; später dann auch Tanzveranstaltungen immer sonntags von 16-21 Uhr im „Kulturhaus“ in Tangerhütte, die im Bezirk Magdeburg sehr bekannt waren. Der Kulturhaussaal war mit 600 Jugendlichen so gut wie immer restlos ausverkauft.
 

Polterabend in Brandenburg

Desweiteren wurden sämtliche Dorfgaststätten und Säle in der näheren und weiteren Umgebung von mir musikalisch bereist.

Ab 1983
Durch Zufall hatte ich das große Glück, auch während meiner Armeezeit als DJ weiterarbeiten zu können.

Armee 01

Mein Einsatzgebiet belief sich dadurch auf den Berliner Raum, wo beispielsweise bei Kompaniefeiern immer richtig die Post abging.

Geprägt wurde diese schöne Zeit auch durch gemeinsame Auftritte mit Künstler, wie Petra Ziegler, Silly, Arnulf Wedding, City, Juckreiz, Herzbuben (später Die Prinzen) und Reggae-Play, um nur einige zu nennen.

Auch Musikveranstaltungen auf Fahrgastschiffen der „Weißen Flotte“ waren dabei.

Ab 1986
Während meiner Studienzeit in Magdeburg war ich neben den Clubs „Bauclub“, „Exlibris“ oder „HLD-Keller“ hauptsächlich im „Pferdestall“ tätig, einem der ältesten Studentenclubs Magdeburgs.

Pferdestall 1
Pferdestall 2
Pferdestall 3

Die Diskotheken in meiner Heimatstadt Tangerhütte wurden weiterhin regelmäßig von mir beschallt.
Dazu zählten noch immer das Kulturhaus, das Haus Altmark und der Jugendclub der Stadt.

Ab1991
Ständige Diskothek in den Ferienlagern Arendsee und Bertingen und natürlich immer wieder private Feiern zu diversen Anlässen. 

Ab 2000
Schöpferische Pause für Hausbau und “Kindererziehung“ (dahingehend ist Musik nur das halbe Leben).

Seit 2009
Auf Grund zahlreicher Anfragen nahm ich 2009 die Tätigkeit als „Mobiler DJ“ wieder auf.
Im Januar 2010 meldete ich das Gewerbe als DJ  schließlich wieder an – ich kann nur sagen, die Begeisterung war sofort wieder da. Die Musik macht mir einfach unheimlich viel Spaß.

Der “ Musik- Express “ heute
 

Musikexpress 2010
La Porte am 31.07.2010
La Porte am 31.07.2010
La Porte am 31.07.2010
Kulturhaus große Anlage
Abfahrt